≡ NAVIGATION
HeaderHeaderHeader

Die Geschichte der Firma WSS-Kabel

Der Wareneingang des Kupfer-Leitermaterials

1978 entschied sich Konrad Wächter für den Weg in die Selbstständigkeit. Er gab seine führende Position als Leiter der Abteilung Spezialkabel und Sonderleitungen in einem Stuttgarter Kabelwerk auf und gründete in Filderstadt die Firma Kabel Wächter GmbH.

In den folgenden Jahren führte er die Kabel Wächter GmbH durch innovative Entwicklungen auf dem industriellen Kabelsektor zu einem erfolgreichen Unternehmen. Auf dem Gebiet für flexible Spezialkabel für den Werkzeugmaschinenbau, besonders durch die Entwicklung des Werkstoffes PELON (eingetragenes Warenzeichen der Firma Kabel Wächter GmbH), erreichte sein Unternehmen eine marktführende Position in Deutschland.

1995 verkaufte Konrad Wächter sein Unternehmen an die Twentsche Kabel Holding um sich anderen Aufgaben (im sozialem Bereich) zu widmen. Die Kabel Wächter GmbH ist unter der Geschäftsführung von Jürgen Neumann weiterhin ein erfolgreiches Unternehmen auf dem Gebiet von Sonderleitungen und Spezialkabeln.

Rohstoffsilos für das Granulat

Doch ein Leben „ganz ohne Kabel“ konnte es für Konrad Wächter nicht mehr geben. So entstand zunächst das Ingenieurbüro WSS, dass im Jahr 2002 in die neugegründete WSS-Kabel GbR überging. In den folgenden Jahren konnte sich die WSS-KABEL GbR durch die Entwicklung innovative Kabel einen Platz im Kreis der etablierten Konkurrenz sichern. Im Jahr 2014 wurden die Aktivitäten durch die Eröffnung unserer Niederlassung West bin Aachen erweitert. In Aachen wurden unter der Leitung von Ulrich Bohm die Bereiche Lager, Konfektionierung und Versand aufgebaut.

Die jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Kabeltechnik und der Zugang zu modernsten Entwicklungs- und Fertigungsmethoden sind die Grundlage für die Entwicklung von Kabeln. Dabei steht immer die Freude an der Musik im Vordergrund. Das Ziel ist immer das Gleiche. Unter vorgegebenen Randbedingungen werden Kabel für die optimale Musikübertragung entwickelt, gefertigt und vertrieben.

So entstanden in vielen Entwicklungsstunden, Probemustern und unzähligen Hörsitzungen die Kabelserien:

SILVER LINE – GOLD LINE – PLATIN LINE – PREMIUM LINE

Weiterverarbeitung des Granulats im Fertigungsprozess

Nach dem Motto “….nach oben offen“ entwickelte Konrad Wächter 2017 die neue Kabelserie PREMIUM LINE. Hier wurde vom Materialeinsatz bis zu den aufwändigsten Fertigungsprozessen an nichts gespart. So entstand die „Krönung“ unserer Produktpalette. Mit den Kabeln der PREMIUM LINE braucht die WSS-KABEL GbR keine noch so teure Konkurrenz zu fürchten.

Unsere Verpflichtung gegenüber allen anspruchsvollen Musikhörern wird immer auf den Säulen höchster Qualitätsstandard in Entwicklung und Fertigung, bestes Preis/Leistungsverhältnis und maximale Kundennähe in Bezug auf Beratung und Betreuung ruhen.

Unter dieser Prämisse wünschen wir allen Musikfreunden eine interessante Zeit mit den Produkten von WSS-Kabel GbR.